Combi-Tiller MKII
Combi-Tiller MKII
Arbejdsbredde.png
3,00 - 6,00 M
Transportbredde.png
2,50 - 3,00 M
HK.png
50 - 180 PS
Vaegt.png
890 - 1715 KG

Combi-Tiller MKII

Der Combi-Tiller MKII hebt und bricht die tieferen Erdschichten, ohne dass es zu einer Vermischung des Erdreiches kommt. Gleichzeitig bewirkt das Arbeiten mit dem Combi-Tiller MKII eine ausgezeichnete Belüftung des Bodens.

Der Combi-Tiller MKII ist die logische Weiterentwicklung des Combi-Tiller MKI, mit dem auch anspruchsvolle Anwender zufriedengestellt werden. Um einen bessere Leichtzügigkeit der Maschine zu erreichen, wurden die Zinken versetzt auf dem Rahmen angeordnet. Die große Auswahl an verschiedenen Schartypen ermöglichen die optimale Anpassung an die jeweiligen Bodenverhältnisse.

Grosse Flexibilität im Einsatz

Der Combi-Tiller MKII kann entweder allein oder in Kombination mit anderen Bodenbearbeitungsmaschinen verwendet werden. 

Tiefenlockern

Der Combi-Tiller MKI kann solo zur einfachen Tiefenlockerung ohne anschließende Rückverfestigung verwendet werden.

In Verbindung mit einem Gerät wie dem Disc-Roller Classic kann auch die Packerwalze zur Rückverfestigung genutzt werden, ggf. auch mit ausgehobenen Scheiben.

Flaches saatbett / saatbett in GEpflügtem boden

Wenn der Combi-Tiller in Verbindung mit einem Disc-Roller Classic oder Disc-Roller Contour eingesetzt wird und die Zinken des Combi-Tiller sehr flach/hoch eingestellt sind, erreicht man eine gute Vermischung von Stroh und anderem Planzenmaterial. Die Packerwalze des Disc-Roller sorgt hier für eine gute Verdichtung des Bodens, woraus optimale Bedingungen für einen schnellen Auswuchs resultieren. Ein weiterer Nebeneffekt ist das die Maschine als Ganzes dadurch schwerer wird, welches einen Vorteil bei Kultivierung von neugepflügten und sehr schweren Böden darstellt.

Saatbettbereitung

Der Combi-Tiller kombiniert mit dem Disc-Roller Classic oder Disc-Roller Contour bewirkt ein Lockerung und Belüftung des Bodens, wonach die Scheiben des Disc-Rollers für eine Vermischung und Kultivierung des Bodens in Sätiefe sorgen. Die Packerwalze bewirkt im Nachgang die gleichmäßige Rückverfestigung.

Säen

Wenn der Combi-Tiller mit einem Disc-Roller mit Multi-Seeder kombiniert wird (Ausrüstung für Feinsaat), kann man gleichzeitig zur Stoppelbearbeitung noch z.B. Zwischenfrucht aussäen. Beim Säen von Raps ist die Lockerung in der Tiefe von besonderem Vorteil.

Steinsicherung für verschiedene Bodentypen

Mit dem Combi-Tiller MKII hat man die Wahl zwischen verschiedenen Steinsicherungen - hydraulisch oder Quick-Push. Auf diese Weise kann der Combi-Tiller MKII optimal auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden. 

Hydraulische steinsicherung

Für schwere Böden und bei grösseren angehängten Maschinen ist die hydraulische Steinsicherung zu empfehlen. Diese schützt die Maschine vor Überbelastung. Trifft der Zinken auf ein Hindernis wird automatisch die Steinsicherung ausgelöst und der Zinken gibt nach. Sobald der Druck durch das Hindernis nachlässt, schwingt der Zinken selbsttätig in die Ausgangsstellung zurück.

Quick-Push steinsicherung

Für leichtere Böden ohne Steine, bei kleineren Flächen oder bei kleineren Maschinen nach dem Combi-Tiller ist die Quick-Push Steinsicherung die optimale Wahl. Bei dieser Variante handelt es sich im Prinzip um einen Abscherbolzen, der jedoch pro Bolzen 8 mal auslösen kann. Sobald eine Auslösung erfolgt ist, muss der Bolzen lediglich auf die nächste Auslösungsposition weitergeschoben werden.

flip-to-se-table

Gerät drehen, um Daten zu sehen.

Modell Anzahl Zinken, Stück Transportbreite, m Kraftbedarf, PS Gewicht, Kg
3,0 m starr 5 3,00 50 - 100 890 - 1.035
3,50 m starr 6 3,50 60 - 120 985 - 1.130
4,0 m starr 7 - 8 4,00 70 - 140 1.085 - 1.350
4,0 m hydr. klappbar 7 - 8 2,50 70 - 140 1.310 - 1.570
5,0 m hydr. klappbar 9 2,50 90 - 180 1.570 - 1.715
6,0 m hydr. klappbar 11 - 12 2,50 160 - 240 2.130 - 2.385

 

120 mm Spitze
120 mm Spitze
350 mm Spitze
350 mm Spitze
200 mm mit Hartmetallplatten
200 mm mit Hartmetallplatten
Easy-Draft mit Hartmetallplatten
Easy-Draft mit Hartmetallplatten
flip-to-se-table

Gerät drehen, um Daten zu sehen.

Sprache Broschüre Technische Spezifikation Bedienungsanleitung / Ersatzteilkatalog
Dänisch
Englisch
Französisch
Deutsch

Bilder